Home Staging – Der schnelle Verkauf von Immobilien | farbgestaltung babyzimmer

Der Handel mit Immobilien ist, besonders zum gegenwärtigen Zeitpunkt, sehr beliebt. Gerade beim Verkauf von Eigentumswohnungen kommt es jedoch häufig vor, dass der Preis aufgrund der fehlenden Vorstellungskraft der Käufer sowie der mangelhaften Aufbereitung des Objekts nicht vertretbar ist. Eine Möglichkeit, dem entgegenzuwirken, ist das sogenannte Home Staging, das mit einer Kombination aus Verkaufstechnik, Innenarchitektur und Inszenierung, die Immobilie sprichwörtlich „im besten Licht“ darstellt. Auf diese Weise soll, kurz gesagt, eine breite Masse von der Immobilie überzeugt, der Verkauf des Objekts beschleunigt und der Preis gerechtfertigt werden. Das Potential, welches in den einzelnen Objekten schlummert, ist durch diese Technik vollständig auszuschöpfen.

In den Vereinigten Staaten fand dieses Prinzip bereits in den 1970er Jahren Anwendung. Barb Schwarz, eine Maklerin aus den USA, ist die Urheberin dieser Methode. Sie stellte ein Objekt, das sie für einen Kunden zu verkaufen hatte, bestmöglich vor, indem sie es wie eine Bühne inszenierte. Jeder Raum hatte eine eigene Funktion, ein eigenes Design und einen ansprechenden ersten Eindruck. Das Ergebnis war eine erhebliche Steigerung des ursprünglichen Verkaufswertes. Diese Erkenntnis verbreitete sich unter den Maklern und es entsprang ein richtiger Hype. Seminare und Fortbildungen für Makler sowie Literatur, die diese Techniken näher beschreiben, wurden fortan auf dem Markt angeboten.

Häufig sind die Wohnungen zwar einen gewissen Preis wert, allerdings ist dieser auf den ersten Blick nur selten gerechtfertigt. Ein Beispiel ist die Beeinträchtigung durch Allmähligkeitsschäden, die dieser Artikel näher beschreibt. Dies sind Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, welche durch den normalen Gebrauch einer Immobilie, beispielsweise durch Feuchtigkeit oder Temperatureinwirkungen entstehen. In der Regel sind diese in Form von Versicherungen abgedeckt, sodass dies bereits vor dem Verkauf eigentlich bereinigt werden kann. Ist das nicht der Fall, so hilft es, von den kleinen „Macken“ durch eine sinnvolle Raumgestaltung abzulenken. Nicht, indem diese verdeckt werden, sondern vielmehr, indem der Fokus auf etwas anderes gelenkt wird. Home Staging hilft also durch die richtige Präsentation, die Wohnung bestmöglich zu präsentieren. Häufig verfügen die Käufer nicht über die notwendige Fantasie, um sich das Objekt in seinem ganzheitlichen Aussehen, also eingerichtet, aufbereitet und bewohnt, vorzustellen. Diese Hürde nimmt das Home Staging und vermittelt beim Eintritt das Gefühl einer bewohnten Immobilie, die Wärme und Geborgenheit ausstrahlt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *